Über Go Crazy  Impressum  AGB  Datenschutz  Home 
Kundenlogin
Nicht eingeloggt
SelfGuided
Bei dieser Reiseform besteht die eigene Gruppe ausschließlich aus handverlesenen Bikekollegen. Aus Sicherheitsgründen müssen es mindestens 2 Teilnehmer sein.

Da auf den Guide verzichtet wird müssen die Biker/innen alpine Erfahrung mitbringen. Die Gruppe befährt eigenverantwortlich die von uns ausgearbeitete Route. Hierfür erhält der Anmelder der Gruppe ca. 2 Wochen vor Termin:
- GPS-Tracks,
- Kartenausschnitte mit eingezeichnetem   Routenverlauf,
- Hotelliste,
- Liste mit Bikeshops entlang der Route.

Wir stellen je ein Set für 4 Personen zur Verfügung.

Von jeder Selfguided-Gruppe muss zwingend mind. 1 Teilnehmer über GPS-Kenntnisse verfügen und mit der Funktionsweise von GPS-Geräte vertraut sein.

Die Anreise erfolgt grundsätzlich selbst. Anfahrtsbeschreibungen zu den Treffpunkten und den eventuell gebuchten Zusatzübernachtungen verschicken wir 2 Wochen vor Reisebeginn per Post.
Gebuchte Teilnehmer erhalten gemeinsam mit Ihrer Buchungsbestätigung ausführliche allgemeine Infos, eine Empfehlung zur Bikekonfiguraton nebst einer Pack-Liste.

Grundsätzlich gilt für Mountainbiketouren:
- Die Teilnahme ist nur mit einem technisch
  einwandfreien und gewartetem Mountainbike   möglich.
- Moutainbikes müssen mit zeitgemäßen
  Scheibenbremsanlagen ausgestattet sein.

Im Zweifel vor Buchung mit unserem Office Kontakt aufnehmen.
Gepäck-Transport und Rücktransfers
Mit den Reiseunterlagen erhält der Gruppenamelder Gepäckanhänger zu Kennzeichnung des Gruppengepäcks. Das Gepäck wird im Bereich der Rezeption oder einem speziellen Lagerraum deponiert. Dort wird es am folgenden Morgen zu einer vereinbarten Uhrzeit zuverlässig abgeholt. Hierfür kommen entweder Taxis, Subunternehmern oder eigene Gepäckbussen zum Einsatz. Die Uhrzeiten und weitere Details erhalten gebuchte Teilnehmer mit ihren Reiseunterlagen

Transportkonditionen:
- 1 Reisetasche oder Trekkingrucksack p.P.
   max. 90 x 40 x 30 cm (oder entsprechendem Volumen) mit max. 20 Kilo

Im Zweifel vor Buchung mit unserem Office Kontakt aufnehmen.
Rücktransfers
Für die Rücktransfers zum Ausgangsort sind i.d.R. Fremdunternehmer mit klimatisierten Reisebussen und eigenen Bikeanhängern beauftragt. Je nach Gruppengröße oder Zielort können auch Minibusse zum Einsatz kommen. Auf Anfrage benennen wir gebuchten Teilnehmern gern die beauftragten Firmen.
Unterkünfte
Hier scheiden sich die Geschmäcker. Die eine Fraktion ist der Meinung dass zu einer richtigen Alpenüberquerung auch urige Hüttenübernachtungen im Mehrbettzimmer oder sogar im Lager gehören. Letzteres am liebsten eingerahmt von hochalpiner Kulisse, in glasklarer Luft, mit Alpenglühen und Kühen auf der Alm. Zum Abendessen trifft man sich in der einfachen, rustikalen Stube und freut sich auf die lokalen Leckereien.

Die Opposition argumentiert mit sich schöner betten und ruhiger schlafen. Abends soll gepflegt mit Tischdecke und großem Besteck der Gaumen verwöhnt werden.

Go Crazy praktiziert seit 1997 mit Erfolg die Goldene Mitte. In den Tälern werden schöne und bikefreundlich Pensionen, Gasthöfe und Hotels nicht unter 3-Sternen angesteuert. Bei einigen Routen wird auch auf einigen ausgesucht schönen Berghütten übernachtet (siehe jeweilige Reisebeschreiung). Bitte bei dem ganzen Wellness-Hype bitte nicht vergessen dass Wellness-Einrichtungen aus Zeitgründen eher selten oder nur kurz genutzt werden können, in jedem Fall aber mitbezahlt werden. Unser Etappendesign priorisiert das Mountainbiken und kürzt die Etappen nicht um Saunagänge zu ermöglichen. Wir favorisieren bikefreundliche Unterkünfte mit gutem Preis-/Leistungsverhältnis und lokaler Küche.


Voraussetzungen
- Allgemeine Gesundheit und Grundsportlichkeit ist Voraussetzung. Im Zweifel ist immer die Meinung eines Arztes einzuholen. Mit der Anmeldung bestätigt der Buchende das er gesund ist, ihm keine Herz-, Kreislauferkrankungen, oder schwere Erkrankungen der Atemwege bekannt sind. Eventuelle Diabetes, schwere Allergien, Organtransplantationen sind bei Reisebuchung anzugeben.

- Fahrtechnik:
Diese Anforderungen haben wir unter den jeweiligen Leveln definiert (siehe "Touren Level 1 bis 3).

- Kondition:
Grundlageausdauer und Kondition erreicht man nur durch Trainigsfleiß. Die Bikemagazine sind im Frühjahr voll mit sehr guten und praktikablen Trainingsplänen. Indivuelle Leistungsdiagnostik findet man in größeren Bike-Shops, Triatlon-Shops und Bike-Vereinen mit Rennabteilung. Dort kann im Anschluss ebenfalls ein individueller Trainingsplan erstellt werden. Bei der Einschätzung der gefahrenen Geschwingigkeit bei unseren Touren helfen unsere o.g. Geschwindigkeitsparameter. Grundsätzlich gilt, je besser die Vorbereitung desto größer der Genuß auf der Tour. Im Zweifel lieber ein Level niedriger buchen.

- Mental:
Jeder sollte sich auf Quälen einstellen, nicht andere, sondern sich selbst. Je nach Vorbereitung und Wahl der Könnensgruppe werden an fast jedem Tag die persönlichen Grenzen erreicht und nicht selten überschritten. Auch bei diesem Thema spielt die seriöse Vorbereitung eine maßgebliche Rolle.

Wer sich bei der Wahl der geeigneten Route oder dem Level nicht sicher ist, sollte sich unbedingt vor Buchung von uns beraten lassen. Obgleich eine Ferndiagnose nicht einfach ist, können wir mit großer Wahrscheinlichkeit im Laufe des Gesprächs eine passende Route empfehlen. Transalp Ersttäter sollten sich in jedem Fall beraten lassen, egal wie viel Kilometer und Höhemmeter sie im Jahr biken. Je früher die Beratung, desto größer die Auswahl an freien Plätzen auf den Routen. Ab spätestens März sind viele Routen und Termine bereits ausgebucht.

Go Crazy MTB-Reisen | Am Kühlen Grund 6 | 65835 Liederbach a.T. | Fon: +49 (0)6196 - 83336 | Fax: +49 (0)3222-8282703 | info@bikereisen.de